Tierarztpraxis Robert Frideres

54634 Bitburg, Mozartstr. 4

Telefon 06561 / 8767

English Language

Tierbestattung – Tiereinäscherung – Tierbeerdigung

In jedem Leben kommt die Zeit des Abschieds. Viele Tierbesitzer wünschen sich nach dem Tod des geliebten Haustieres eine würdevolle Verabschiedung und oft auch die Möglichkeit, später an einem bestimmten Ort an ihren Liebling zu denken. Diesem Bedürfnis entsprechend gibt es die Möglichkeiten der Beerdigung auf dem eigenen Grundstück oder auf einem Tierfriedhof, der Einäscherung im Krematorium und auch die der Ascherückführung in einer Urne.

Nützliche Links

Regenbogen Tierbestattung

CremPet Tierbestattung Trier

Cremare

Tierkörperbeseitigungsgesetz (TierKBG)

Die Beerdigung auf eigenem Grundstück ist erlaubt für einzelne Körper von:

  • Hunden
  • Katzen
  • Ferkeln
  • unter 4 Wochen alten Schaf- und Ziegenlämmern
  • Geflügel
  • in Tierhandlungen gehaltenen Kleintieren und Vögeln,

jedoch nicht in Wasserschutzgebieten und nicht in unmittelbarer Nähe öffentlicher Wege und Plätze.

Die Tierkörper müssen so vergraben werden, dass sie mit einer ausreichenden, mindestens 50 Zentimeter starken Erdschicht, gemessen vom Rande der Grube an, bedeckt sind. Der § 26 Abs. 2, die §§ 32b und 34 Abs. 2 des Wasserhaushaltsgesetzes bleiben unberührt.